MediaeWiki - Das Wiki für Inhalte der Mediävistik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus MediaeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__
  
'''Mediaewiki.org''' ist eine Lehr-Lern-Plattform, die zentrale Inhalte der Mediävistik bündelt - historisches, kulturelles und literaturwissenschaftliches Wissen zum Mittelalter. <br />
+
'''Mediaewiki.org''' ist eine Lehr-Lern-Plattform, die zentrale Inhalte der Mediävistik bündelt - historisches, kulturelles und literaturwissenschaftliches Wissen zum Mittelalter.
{{Box|bc=black|b=magenta|c=white|Text=Aktuelle Hinweise finden Sie hier.}}
+
 
  
 
== An wen richtet sich Mediaewiki.org? ==
 
== An wen richtet sich Mediaewiki.org? ==
Zeile 26: Zeile 26:
  
 
==Aktuelle Benutzung==
 
==Aktuelle Benutzung==
 +
{{Box|bc=black|b=red|c=white|Text=Aktuelle Hinweise finden Sie hier.}}<br />
 +
 
Am häufigsten aufgerufene Seiten:
 
Am häufigsten aufgerufene Seiten:
  
 
<TopTenPages offset=1/>
 
<TopTenPages offset=1/>

Version vom 11. November 2010, 16:56 Uhr


Mediaewiki.org ist eine Lehr-Lern-Plattform, die zentrale Inhalte der Mediävistik bündelt - historisches, kulturelles und literaturwissenschaftliches Wissen zum Mittelalter.


An wen richtet sich Mediaewiki.org?

Mediaewiki stellt Studierenden eine Plattform bereit, um Kenntnisse und Ergebnisse des Studiums zur Verfügung zu stellen - egal, ob zum gezielten Nachschlagen, zur Anregung für Hausarbeiten oder Prüfungen oder einfach zum Stöbern. Gegenüber gedruckten Lexika bietet das Hypertext-System Wiki viele Vorteile: Informationen lassen sich einfach aktualisieren, Beiträge könnnen kooperativ erstellt werden und dynamisch wachsen, unterschiedliche Medien (Texte, Bilder, Videos etc.) lassen sich bequem hinzufügen. Aber auch Lehrende und Forscher der Mediävistik sind eingeladen, das Wiki zu nutzen - sei es, um selbst als Beiträger Artikel zu bearbeiten, sei es, um z.B. besonders beliebte oder kontroverse Artikel zum Gegenstand für interessennahe Lehrveranstaltungen zu nehmen.

Besonderheiten

Stärker als manche Wikis - einschließlich Wikipedia - verbindet Mediaewiki die dargestellten Inhalte mit automatisierten Qualitätsstandards, um wissenschaftliche Verlässlichkeit sicherzustellen. Wer Seiten bearbeiten möchte, wird daher unter anderem gebeten, die Güte der Seiten nach einschlägigen Kriterien zu bewerten. Damit Wissensinhalte der Artikel automatisch verknüpft werden können, arbeitet Mediaewiki mit sog. semantischen Verknüpfungen. In den Tutorials zur Einführung können Sie die Verwendung dieser Verknüpfung lernen. Last but not least: Mediaewiki ist ein thematisches Wiki, Sie finden also nur Artikel zur mittelalterlichen Kultur und Literatur (und zugehöriger Aspekte).

Aufbau

Es gibt drei große Bereiche, auch Namesräume genannt, in denen Artikel zu finden sind:

  1. Im Hauptbereich finden sich Artikel zu mediävistischen Inhalten.
  2. Im Bereich Seminar finden sich die wichtigsten Materialien rund um unser Seminar zum Tristan Gottfrieds von Straßburg (WS 2010/11).
  3. Im Bereich Gütekriterien werden Diskussionen und Ergebnisse zum Thema Qualitätssicherung gebündelt.
  4. Im Bereich Hilfe gibt es Tutorials, Anleitungen und Anregungen zur Benutzung des Wikis - von der ersten Orientierung bis zum Erstellen von Artikeln mit komplexer Syntax.


Nutzungsbedingungen

Bevor Sie loslegen, machen Sie sich kurz mit den MediaeWiki-Nutzungsbedingungen vertraut.

Aktuelle Benutzung

Aktuelle Hinweise finden Sie hier.

Am häufigsten aufgerufene Seiten: