Diskussion:Richard Wagners "Tristan und Isolde"

Aus MediaeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hab mal exemplarisch für die ersten paar Verszitate einen Zeilenumbruch und einen Einzug erstellt, damit diese blauen Kästchen um die Zitate herum weg sind. Falls es dir so nicht gefällt, kannst du's natürlich wieder rückgängig machen. Finde aber, so siehts besser aus.

Gruß Peter

Hei Peter, sieht viel besser aus! Wäre sehr cool, würdest du mir genau erklären wie man das hinbekommt...ich habs selber versucht und irgendwann aufgegeben... oder du machst es einfach fertig;-) Wobei, bitte brings mir bei, da kommen sicher noch mehr Zitate!

Gruß Moritz

Also bei mir hat's bisher immer funktioniert, durch einfaches Einfügen des Befehls ":" zum Beginn jeder einzurückenden Zeile das gleiche Ergebnis zu erzielen, ohne am Ende der betreffenden Zeile noch ein "</br>"-Befehl zu setzen. Es muss folglich bloß jedes Leerzeichen zu Beginn von Einrückungen (in diesem Falle des Leerzeichens mit Rahmung versehen) durch einen Doppelpunkt ersetzt werden. Gruß Jonas Koesling 23:46, 29. Nov. 2010 (CET)


Zum Einrücken hab ich, wie Jonas sagt, ein "':'" gesetzt und für den Zeilenumbruch jeweils am Ende jedes Verses diesen "'br /'"-Befehl (natürlich immer ohne Anführungszeichen). Wenn das "'br /'" allerdings unnötig sein sollte, wäre das natürlich wesentlich weniger aufwendig. Hab ich noch nicht probiert. Hab das einfach aus der Bearbeitungshilfe übernommen.---Peter