Diskussion:Gahmuret und Feirefiz - ein Vergleich

Aus MediaeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel ist soweit gut gelungen. Doch Gahmuret wird nicht durch den Tod seines Vater motivert, das Land zu verlassen. Viel mehr liegt es am französischen Erbrecht, das dem Erstgeborenen das alleinige Erbe zu spricht (wird bereits bei Gahmuret erwähnt). Das wird später auch bei Feirefiz im Text erwähnt, nach dem Kampf mit Parzival. Gahmuret hinterlässt einen Brief, zwar Bricht er heimlich auf, doch er verschwindet nicht einfach so (der Punkt wird zwar später noch erwähnt, aber könnte auch schon weiter oben erwähnt werden). Gahmure wird durch einen Rechtsspruch in die Ehe mit Herzylode "gezwungen". Er liebte sie, aber bereits als junger Mann. Vielleicht könnte ein weiterer Punkt betont werden, auch wenn es dabei um Belacane handelt. Denn sie würde, so wie Feirefiz, sich zum Christentum bekennen, um so mit ihre Liebe zusammen sein zu können. Die Ausgangsfrage die in dem Artikel gestellt wird in dem Artikel gar nicht direkt beantwortet. Ist Feirefiz nun Gahmuret überlegen oder nicht? Ein Fazit könnte dieses Problem wohl lösen. Allerdings wäre ich bei dem Fazit vorsichtig, Gahmuret als vorathurischen Ritter abzustempeln, da es in der Forschung auch andere Meinung gibt, die ihn als musterhaft beschreiben. Foerster (Diskussion)

Vielen Dank für deinen Input! :) --ParzivalS (Diskussion) 15:47, 14. Jul. 2015 (CEST)