Figurencharakteristik (Reinhart Fuchs)

Aus MediaeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der folgende Beitrag analysiert die Figur Reinhart Fuchs aus der gleichnamigen Fabel von Heinrich der Glichezare und dessen Charakter.

Dabei werden verschiedene Verse mit der Wortbelegung "kündikeit" untersucht, das Verhalten des Protagonisten in verschiedenen Episoden und Deutungen und Zitate aufgegriffen.


Übersetzungen:


Verse mit Wortbelegungen „kündikeit“:

Vers 217

Reinhart pflegte seine Listigkeit.

Vers 307

Da brauchte er dringend einen Einfall.

Vers 364

Jetzt kam es auf seine Geschicklichkeit an.

Vers 1163

Provokant wedelte er seiner Freundin mit dem Schwanz durchs Maul.

Vers 1420ff

Reinhart hätte ihn wohl von seiner Listigkeit erlösen können.

Vers 1822f

Niemand kann euch erzählen, wie hinterlistig Reinhart war.

Vers 2037

Reinhart wandte seine Listigkeit an:


Verse mit Aussage über Reinharts Charakter:

Vers 9-10 Iz hate vil vnchvste erkant vnd ist Reinhart genant.

Er trug viel Bosheit mit sich und wurde Reinhart genannt.